Die Neue Schule Wasserkoog liegt am Ortsrand von Wasserkoog, einem kleinen nordfriesischen Dorf. In den letzten Jahren sind viele der alten Bauernhäuser liebevoll renoviert worden.

Das Land ist flach, der Himmel so nah wie der Horizont und doch so weit. Die Luft ist frisch und salzig, ganz tief möchte man einatmen und Vorräte anlegen für andere Tage.

Die nächste Badestelle ist mit dem Fahrrad in 5 Minuten zu erreichen. Neben den zwei Krabbenkuttern kühlen sie hier an langen Sommertagen Dorfbewohner und Gäste ab – vorausgesetzt das Meer ist da und nicht mit dem Mond zu anderen Ufern gewandert. Deshalb sollte der Gezeitenkalender, in dem Ebbe und Flut notiert sind, immer griffbereit sein, auch wenn man zu den großen 25 km entfernten Stränden von St. Peter Ording fährt. Sand und Himmel so weit das Auge reicht …

Bei „Schietwedder“ kann man die Geheimnisse des Meeres auch trockenen Fußes erkunden: im Multimar Wattforum in Tönning.

Ihnen ist mehr nach einem kleinen Einkaufsbummel, Grog und Krabbenbrötchen? Auch gut. Husum, der Geburtsort von Theodor Storm, ist mit dem Wagen in einer halben Stunde zu erreichen.

Es gibt noch viel viel mehr am Meer, aber vielleicht möchten Sie das selber entdecken.


Die Sonne war endlich schon hinter den Deich hinabgesunken; statt ihrer glimmte ein rotvioletter Schimmer empor; mitunter flogen schwarze Krähen vorüber und waren auf Augenblicke wie vergoldet, es wurde Abend …

Theodor Storm
Der Schimmelreiter
Die neue Schule
Was Sie wollen
Zwischen Haustür und Horizont
Was ist los?
Aus dem Gästebuch
Preise
Wege zu uns
Die neue Schule | Was Sie wollen | Zwischen Haustür & Horizont | Was ist los? | Aus dem Gästebuch | Preise | Wege zu uns | Impressum